Medienaufsicht

Medienaufsicht

Zuständig für die Überwachung der Einhaltung der Bestimmungen des JMStV ist die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), die als Organ der Landesmedienanstalten die zentrale Aufsicht über das Internet führt und als solche auch über Maßnahmen (z.B. Beanstandung, Untersagung, Sperrung gegen Provider, Bußgeld bis zu 500.000 EUR) entscheidet, die im Falle eines Verstoßes getroffen werden. Vollzogen werden diese Maßnahmen von den Landesmedienanstalten.

Die KJM ist auch berechtigt, einen Indizierungsantrag bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien zu stellen.

Die KJM arbeitet eng mit jugendschutz.net zusammen. Jugendschutz.net ist eine Einrichtung der Länder, die über langjährige Erfahrung mit dem Jugendschutz im Internet verfügt und die KJM bei der Aufsicht unterstützt.