Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten (z.B. ARD-Sender, ZDF, Phönix, 3Sat, ARTE) haben das Recht der Selbstverwaltung. Sie sind selbst für die Wahrung der Jugendschutzbelange zuständig. Aufsichtsgremien für öffentlich-rechtliche Sender sind die jeweiligen Rundfunkräte. Sie bestehen aus Vertreterinnen und Vertretern der verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Die Rundfunkräte beraten unter anderem über Programmbeschwerden. Eine Adressennennung der öffentlich-rechtlichen Sender und deren Jugendschutzbeauftragten erfolgt in der "TV-Sender-Datenbank" der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten.