Presseinformation Seitenstark Schulschließungen: Digitale Lern- und Spielangebote helfen Kindern und Eltern

Ausgewählte Angebote zur Information über Corona, zum Lernen zu Hause und gegen Langeweile präsentiert ab sofort ein neues Online-Spezial. Bildungseinrichtungen wie Grundschulen oder Bibliotheken können die Tipps auch auf der eigenen Homepage einbinden, um ihren Schülerinnen und Schülern ohne großen Aufwand attraktiven Lernstoff und Freizeitspaß zur Verfügung zu stellen.

„Die Familien gerade von Grundschulkindern sind in großer Not“, konstatiert Helga Kleinen, Geschäftsführerin von Seitenstark e.V. „Viele Eltern müssen nicht nur zu Hause Kinder bei ihren ‘Schulaufgaben‘ betreuen, sondern gleichzeitig auch im Homeoffice arbeiten. Das ist eine Zerreißprobe. Die digitalen kindgerechten Webangebote unserer Mitglieder erleichtern das Unterrichten und Lernen unter diesen besonderen Umständen“. Das neue einbindbare Seitenstark-Angebot beinhaltet kindgerechte Materialien in drei Kategorien: "Alles zum Coronavirus" - "Alles zum Lernen" - "Alles gegen Langeweile".

Damit Kinder nicht auf Austausch und soziale Kontakte verzichten müssen, können sie sich mit anderen Kindern oder ihren Freunden und Freundinnen im Seitenstark Kinderforum treffen, schreiben und Sorgen und Ängste zur Corona-Krise besprechen.

Den Lehrkräften bietet Seitenstark eine Schuldatenbank, die die multimedialen Angebote nach Themen, Unterrichtsfächern, Klassenstufen u.v.m. sortiert. Die Links in der Übersicht:

Der Seitenstark e.V. wird unter dem Dach der „Initiative Gutes Aufwachsen mit Medien“ vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) gefördert.

Information und Kontakt: Seitenstark Projektbüro, Birgit Brockerhoff, brockerhoff@seitenstark.de, Tel. 0221-222 08 263, www.seitenstark.de.