Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter www.bundespruefstelle.de veröffentlichte Webseite der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM).

Die BPjM ist bemüht, das Online-Angebot www.bundespruefstelle.de im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen der BITV

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde.

Diese Webseite ist mit den zuvor genannten Anforderungen teilweise und somit noch nicht an allen Stellen vereinbar. Wir arbeiten daran, die Barrieren so schnell wie möglich zu beheben.
Die Webseite wird derzeit überprüft und überarbeitet. Mit der Überarbeitung wird eine Verbesserung der Barrierefreiheit angestrebt.

Datum der Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 21. September 2020  erstellt und zuletzt am 23. September 2020 aktualisiert (Hinweis auf den Feedback-Mechanismus ergänzt).

Barriere melden: Kontakt und Feedbackmöglichkeit

Sollten Sie uns noch bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen wollen, können Sie sich per E-Mail an info@bpjm.bund.de wenden.

Sie können uns ebenso auf dem Postweg oder telefonisch kontaktieren:

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien
Rochusstraße 8-10
53123 Bonn

Telefon: +49 (0)228 99 962103-10
Fax: +49 (0)228 379014
E-Mail: info@bpjm.bund.de

Alle Informationen zu den für eine Mitteilung über noch bestehende Barrieren erforderlichen Angaben sowie zum Vorgehen finden Sie unter: Barriere melden

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen.

Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG per E-Mail an info@schlichtungsstelle-bgg.de.

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei dem Beauftragten der Bundesregierung
für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 18 527-2805
Fax: +49 (0)30 18 527-2901
E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de