Accesskey [2] Direkt zur Hauptnavigation Accesskey [3] Direkt zum Inhalt

16.03.2016

BPjM jetzt auch über De-Mail erreichbar

Ab sofort ist die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) auch über De-Mail über das zentrale Postfach "info@bpjm-bund.de-mail.de" zu erreichen.

Als Alternative zu papierbasierter Briefpost wird mit der De-Mail rechtsverbindlich und rechtssicher kommuniziert. Die Sicherheit des papierbasierten Briefes wird somit mit dem Vorteil der Schnelligkeit einer E-Mail kombiniert. Das Versenden und Empfangen erfolgt über verschlüsselte Transportwege. Demnach ist es ausgeschlossen, dass Inhalte mitgelesen und/oder modifiziert werden können.

Weiterhin kann, aufgrund gesetzlich geregelter Versandoptionen, die fristgerechte Zustellung nachgewiesen werden, falls diese von rechtlicher Relevanz ist.

Um die Möglichkeit, per De-Mail mit uns zu kommunizieren, nutzen zu können, benötigen auch Sie eine De-Mail-Adresse. Diese können Sie sich bei einem staatlich zugelassenen De-Mail-Anbieter einrichten.

Weitere Informationen über De-Mail finden Sie unter anderem auf der Internetseite des Bundesministeriums des Inneren unter der Rubrik Kontakt.

Weitere Informationen