Accesskey [2] Direkt zur Hauptnavigation Accesskey [3] Direkt zum Inhalt

17.10.2017

Beitrag des MDR zu Verbreitungswegen rechtsextremistischer Literatur

Der MDR berichtete über die unaufgeforderte Zusendung von rechtsextremer Literatur. In der jüngeren Vergangenheit wurde das Buch „Die Chemie von Auschwitz“ von Germar Rudolf an mehrere Universitätsbibliotheken versandt. Die Bundesprüfstelle erhielt daraufhin eine Indizierungsanregung und hat das Buch wegen des Verdachts der Holocaust-Leugnung in Teil B der Liste der jugendgefährdenden Medien eingetragen und dies an die zuständige Strafverfolgungsbehörde mitgeteilt.

Die gesamten Beiträge, die auch eine Stellungnahme der Vorsitzenden der BPjM Martina Hannak-Meinke enthalten, können durch untenstehende Links auf der Webseite des MDR abgerufen werden.