Accesskey [2] Direkt zur Hauptnavigation Accesskey [3] Direkt zum Inhalt

Verordnung zur Durchführung des Jugendschutzgesetzes (DVO JuSchG)

Vom 9. September 2003
Auf Grund des § 26 des Jugendschutzgesetzes vom 23. Juli 2002 (BGBl. I S. 2730, 2003 I S. 476) verordnet die Bundesregierung:

 

§ 8 Durchführung der Verhandlung

Die oder der Vorsitzende der Bundesprüfstelle eröffnet, leitet und schließt die Verhandlung. Ihr oder ihm obliegt die Aufrechterhaltung der Ordnung in der Sitzung.

Die anwesenden Beteiligten oder die zu ihrer Vertretung berechtigten Personen sind zu hören.

Die Beisitzerinnen und Beisitzer sind berechtigt, Fragen an die Beteiligten zu richten.

Über die Verhandlung ist eine Niederschrift zu fertigen.