Accesskey [2] Direkt zur Hauptnavigation Accesskey [3] Direkt zum Inhalt

Gesetzlich geregelte Fallgruppen

Im Jugendschutzgesetz (JuSchG) werden bestimmte Fallgruppen jugendgefährdender Medien genannt, die von der BPjM zu indizieren sind. Dies sind unsittliche, verrohend wirkende, zu Gewalttätigkeit, Verbrechen oder Rassenhass anreizende Medien sowie Medien, in denen Gewalthandlungen wie Mord- und Metzelszenen selbstzweckhaft und detailliert dargestellt werden oder Selbstjustiz als einzig bewährtes Mittel zur Durchsetzung der vermeintlichen Gerechtigkeit nahe gelegt wird (§ 18 Abs. 1 Satz 2 JuSchG).

Zu diesen gesetzlich geregelten Fallgruppen finden Sie nachfolgend weiterführende Informationen.